Ausstellung „Windisch – ein schützenswertes Kulturgut“

Ausstellung „Windisch – ein schützenswertes Kulturgut“


Im Vorfeld der am Sonntag stattfindenden 100-Jahr-Gedenkfeier „Befreiung der Stadt Völkermarkt“ wurde die Ausstellung „Windisch – ein schützenswertes Kulturgut“ am 2. Mai im Turm der Stadtgemeinde Völkermarkt von Bgm. Blaschitz eröffnet. Übrigens, der 2.5. ist der Jahrestag der Befreiung Völkermarkts.

Für die Ausstellung verantwortlich zeichnet der Verein der Kärntner Windischen.

In seiner Rede beschwor Blaschitz die Einheit aller drei Sprachen; auch wenn Windisch nur ein Dialekt sei, so wird er im Südkärntner Raum von nicht Wenigen doch gerne gesprochen. Nicht nur für die Vorfahren der an die 100 Teilnehmer zählenden Veranstaltung war mehrheitlich Windisch die Umgangssprache. Deshalb sei es wichtig, dieses Erbe zu beschützen und zu bewahren.

Auch das gemeinsame und entschlossene Vorgehen von Deutschen und Windischen bei der Besetzung Südkärntens gegen die SHS-Eindringlinge führte letztendlich dazu, dass es zu einer Volksabstimmung – übrigens der ersten basisdemokratischen Entscheidung überhaupt in der österreichischen Geschichte – kam.

Windisch – der Begriff reicht weit ins 15. Jahrhundert zurück – dürfe einfach nicht durch andere sprachliche Kostrukte verdrängt werden.

Blaschitz wünsche sich Kärnten als ein Volk, das sich mehrsprachig unterhält und seine drei Kulturen gleichberechtigt nebeneinander fördert und lebt.

Die Veranstaltung wurde musikalisch und gesanglich von einem Quartett des MGV Scholle umrahmt.

Bild © Albert Ulrich

Wetter in Völkermarkt

Wetterdaten Logo
Lufttemperatur 23.5 °C
relative Feuchte 27 %
Luftdruck a.d. Station 957.1 hPa
Sonnenscheindauer (letzte halbe Stunde) 95 %
Niederschlagsmenge (letzte halbe Stunde) 0 mm
Windrichtung Ost
Windgeschwindigkeit 9 km/h