VST- Erfolge bei der Sprintruderregatta in Salzburg und bei der Ersatzregatta für Klagenfurt in Ottensheim

Juniorinnen-B- Doppelvierer (Renngemeinschaft mit RV Albatros): Theresa Kovacs, Valentina Starc, Anna Karlbauer, Johanna Kristof (v.l.)


Am 14. Mai startete die VST- Rudersektion mit 21 Kindern bei der Sprintregatta in Salzburg. In 22 Rennen konnten sechs erste, zehn zweite, acht dritte und zwei vierte Plätze errudert werden. Siegreich waren der Schüler- Doppelvierer mit Jakob Kup, David Krassnig, Patrick Miklau und Mathias Koboltschnig. Im Juniorinnen-B- Einer siegten jeweils in ihren Läufen Victoria Petschnig und Johanna Kristof. Anna Werzi und Julia Kollmann waren im Schülerinnen-Doppelzweier erfolgreich. Simeon Modre, Florian Hofer, Noah Lacagnina und Jakob Jamnig wurden in ihrem Lauf zweite.
Im Schüler- Doppelzweier haben Jakob Kup und Patrick Miklau den Lauf gewonnen.
Im Schüler B- Doppelzweier wurden Sebastian Naschberger und Melanie Werzi im ersten Rennen zweite.

Vom 30. bis 31. Mai wurde die, wegen Geldmangels seitens des Landes Kärnten von Klagenfurt nach Ottensheim (bei Linz) verlegte „Klagenfurter Regatta“, in Oberösterreich ausgetragen.
Die VST- Rudersektion war dort mit nur neun Kindern, die dort an 21 Rennen teilnahmen, am Start.
Die neun Kinder erruderten sechs erste, sechs zweite, vier dritte, drei vierte, drei fünfte und drei sechste Plätze.

Bis auf ein Boot starteten alle Boote am Sonntag im A- Finale. Dabei waren im Juniorinnen-B- Einer- Rennen drei von sechs Booten vom VST Völkermarkt. Johanna Kristof konnte diesen Finallauf mit großem Vorsprung für sich entscheiden. Sie startete auch als Ersatzfrau im Juniorinnen-B- Doppelvierer. Die Mannschaft belegte nach dem Vorlaufsieg am Samstag den ausgezeichneten zweiten Platz im A-Finale am Sonntag.

Der Schüler-Vierer des VST Völkermarkt mit Jakob Kup, Patrick Miklau, David Krassnig konnte an beiden Tagen überlegen sein Rennen für sich entscheiden und dies obwohl sie mit dem Ersatzmann Georg Gfrerer aus dem Schulruderteam angetreten waren.

Im A- Finale im Schüler-Zweier wurde das bis dahin in allen Rennen überlegene Boot vom RV Nautilus durch die beiden Völkermarkter Jakob Kup und Patrick Miklau stark in Bedrängnis gebracht, konnte aber dennoch das Rennen knapp für sich entscheiden (obwohl Jakob Kup an den Folgen eines Hitzschlags litt). Weitere hervorragende Leistungen waren der erste Platz von Anna Werzi im Einer und ihr vierter Platz im A-Finale des Schülerinnen- Doppelzweiers gemeinsam mit Michelle Weißenberger (Sie fuhren bei diesem Rennen erst das dritte Mal gemeinsam im Zweier). Durch die Regattaabsage in Klagenfurt hat uns die Regatta in Ottensheim der Sektion nichtbudgetierte Zusatzkosten von € 2000 verursacht.

Am kommenden Wochenende werden Johanna Kristof und Victoria Petschnig (beide 15 Jahre alt) an der 60. Internationalen Regatta in Bled (SLO) teilnehmen. Johanna Kristof wird am Samstag im Juniorinnen- A- Einer (U19) und Victoria Petschnig wird im Juniorinnen- B- Einer (U17) starten. Am Sonntag werden beide gemeinsam versuchen im Juniorinnen-A-Doppelzweier (U19)  die erste Qualifikation für den Coup de la Jeunesse im August zu erreichen.

Text & Fotos © VST- Rudersektion
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Trainer Anton Mischensky (0664 21 08 255) gerne zur Verfügung.

Wetter in Völkermarkt

Wetterdaten Logo
Lufttemperatur 10.9 °C
relative Feuchte 94 %
Luftdruck a.d. Station 968.2 hPa
Sonnenscheindauer (letzte halbe Stunde) 0 %
Niederschlagsmenge (letzte halbe Stunde) 0 mm
Windrichtung Nordost
Windgeschwindigkeit 4 km/h